197X von Naoki Yamamoto

28 Jul

Bevor ich anfange etwas über den extravaganten One Shot zu schreiben, will ich euch kurz etwas über Herr Yamamoto sagen. Er zeichnet gerne Sex-Szenen. Kommt wahrscheinlich auch daher das er vor Dance till tomorow oder so, Doujins gezeichnet hat. Sex dient ihm als Stilmittel. Anfangs ist es noch mit Lust, am Ende dann nur noch eine Routine. Ich weiß nicht was er damit aussagen will. Sex ist gut? Sex ist super? Zeige Sex und du verkaufst mehr Auflagen? Wer weiß es schon. Na ja kommen wir zum One Shot.

Wie auch in seinen anderen Werken, ist der Geschlechtsverkehr zwischen Mann und Frau nur so etwas wie eine eigene Nebenhandlung. In 197X geht es um Sakata der Filme über alles liebt.

Das sieht man ihn, den glücklichen Bastard.

Als er an irgendeinem Tag aus dem Kino geht ruft ihm ein Mädchen zu. Sie ist eine seiner Klassenkameradinnen.
Hierbei muss man sagen das die Kinder (hier wohl eher Schüler im alter von 15-17) in Japan kaum kennen, selbst wenn sie in einem Klassenraum teilen. Sie setzen sich beide in einem Restaurant hin und diskutieren über Filme. Kanamaru, das Mädchen dieser Geschichte, entscheidet sich das beide mal zusammen ins Kino gehen sollen. Hier nimmt die Geschichte ihren lauf.

Falls jemand denn Manga lesen will, ihr findet ihn auf http://kotonoha.monkey-pirate.com/. Denn jetzt kommt der Spoiler Alarm. \o/

Gesagt getan beide treffen sich im Kino. Sitzen sich hin und schon geht es los. Beide stecken sich langsam ihre Hände in den Taschen um sich gegenseitig geil zu machen. Als der Film zu ende war, verabschiedeten sich beide. Jetzt kann man sich natürlich denken was für eine Beziehung das wird. Sie basiert auf Sex. Wie alles in diesem One Shot (Ich glaube ich hab noch nie so viel mal Sex geschrieben wie heute oO). Das geht alles so weiter bis sie sich bei dem Mädchen zu Hause getroffen haben und zum ersten mal richtigen Geschlechtsverkehr hatten. Das Mädchen fängt auf einmal an auf den Geschmack zu kommen. Nach einem random Kino Besuch haben beide im Theater Oralverkehr. Ein Schüler der eine Stufe (oder so?) höher ist als die beide hat sie ertappt. Er schlägt den Jungen zusammen und nimmt das Mädchen mit. Am nächsten Tag vor der Schule treffen sich die drei wieder. Das Mädchen ist wahrscheinlich durchgenommen worden vom upper classman und Sakat spricht sie darauf an wieso sie jetzt mit ihm zusammen ist. Sie begründet es damit das sie ihn nicht mehr interessant finden würde und er nur über Filme reden würde. Sie meint auch das der upper classman wenigsten lustig wäre.

Ab hier hör ich mal auf. Also der Manga ist sehr Visuel aufgebaut. Die meisten Sachen habe ich eigentlich spekuliert und interpretiert. Sollte eigentlich seine Richtigkeit haben. Aber lest es ruhig, ich fand das Ende ziemlich lustig. :’D

3 Responses to “197X von Naoki Yamamoto”

  1. Karl July 28, 2010 at 10:31 pm #

    Hört sich mehr nach einem Hentai Doujinshi, denn einem normalen Manga an. Ich mag solche Geschichten nicht, nicht mal in Hentais. Sag mir, ob es ein Happy End gibt oder nicht. Wenn nicht hier, dann per PN im MMX :3

    • le0ne July 28, 2010 at 11:41 pm #

      *Spoiler Alert für alle anderen Leser*
      Nö gibt es nicht. Er sitz alleine im Kino und guckt sich einen Porno an und stellt sich vor das es die beiden anderen es tun. Er wird vom Wachman erwischt und sagt zu ihm was es ihn angehen würde und beleidigte ihn noch dabei.

      Wie gesagt es ist nicht SO visuel das man den Penis 360° rotierend in jedem Panel sieht, sondern eher oberflächlich. Es ist halt eine Underdog story, er gewinnt am Anfang, doch verliert alles am Ende. :D

      • Karl July 29, 2010 at 6:16 am #

        Das ist mir zu negativ xD

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: